Kursplanung

Diese Idee aus dem Juni 2013 wurde im September 2014 realisiert.

Kursplanung 27-04-14
Das Kursplaner-Overlay

Es ist ein hartes Stück Arbeit, einen E-Learning-Kurs zu absolvieren, denn 50 Stunden sind nicht mal eben so gemacht. Wie können wir unsere Teilnehmer unterstützen und ihnen helfen, die Motivation aufrecht zu erhalten? Diese Frage hat zum Kursplaner geführt, denn wenn sich der Lernende selbst darauf festlegt, bis wann er den Kurs abschließen, an welchen Tagen er lernen und wie viel Zeit er jeweils aufwenden will, dann kann er nicht nur seinen Lernfortschritt besser kontrollieren, er fühlt sich auch stärker verpflichtet.

Gut wäre zudem, wenn der Kursplaner den Lernenden per E-Mail oder SMS benachrichtigt, wenn seine aktuelle Kursplanung in Gefahr gerät. Und natürlich sollte es möglich sein, die Planung zu resetten und neu  anzulegen.

Die Beantwortung der Fragen ist eine der wichtigsten Funktionalitäten eines Onlinekurses. Denn darüber kann der Teilnehmer effektiv kontrollieren, ob er das Gelernte verstanden hat. Der Kursplaner könnte auch hier eine Hilfe sein, indem er jeweils ein Protokoll der aktuellen Lernsession versendet mit den richtig und falsch beantworteten Fragen und Hinweisen zu den Lösungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s